Polizei gibt acht Rumänen Platzverweis

Niederense. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurden am Dienstag gegen 16.30 Uhr mehrere verdächtige Personen in Niederense gemeldet, die von Haustür zu Haustür zogen, und in gebrochenem Deutsch nach Arbeit fragten.

Verdächtige fragten nach Arbeit

Bei ihrer Kontrolle trafen die Beamten auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes auf einen VW Kleintransporter mit insgesamt acht rumänischen Staatsangehörigen. Die drei Frauen und fünf Männer im Alter von 27 bis 54 Jahren wurden überprüft. Bei allen gab es bereits Erkenntnisse wegen Einbruchdiebstahls, bandenmäßigen Diebstahls und Betruges. „Dank der schnellen Meldung an die Polizei und der Kontrollmaßnahmen wurden keine Straftaten bekannt“, so ein Sprecher der Soester Polizei. „Den Personen wurde ein Platzverweis erteilt.“

3 Kommentare

  1. Hubert Horstmann sagt:

    Der Platzverweis wird diese Personen sicher nicht davon abhalten, woanders Straftaten zu begehen

  2. Arnold Pohen sagt:

    nur Platzverweis? gleich mal vorläufig festnehmen und in U-Haft mit denen!
    wo leben wir eigentlich? kein Wunder, dass die Nachfrage nach Waffenbesitzkarten konsequent steigt..
    naja, auch sowas fließt bei mir in der Wahlkabine auf mein X ein…

  3. Befürworter sagt:

    Arnold, nicht schon wieder deine Kommentare mit Schaum vor dem Mund bitte.
    Welche Partei ist es noch mal, die momentan NRW regiert und unter der die Kriminalität fröhliche Rekorde feiert?

Kommentar verfassen