Klinikum lädt zum Infoabend Schilddrüse ein

Hüsten. Die Schilddrüse ist ein kleines, aber lebenswichtiges Organ, das den Menschen oft zu schaffen macht, denn krankhafte Veränderungen sind sehr häufig. Erkrankungen oder Störungen des Organs haben enormen Einfluss auf den gesamten Körper und die Psyche. Ist die Funktion der Schilddrüse gestört können plötzliches Herzrasen, Händezittern, Nervosität, starkes Schwitzen, aber auch Schwindelanfälle oder Gewichtsverlust auftreten.

Operation der Schilddrüse inzwischen Routineeingriff

 Dr. med. Jörg Sauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein- , Viszeral- & Minimal-Invasive Chirurgie am Klinikum Arnsberg. (Foto: Klinikum)

Dr. med. Jörg Sauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein- , Viszeral- & Minimal-Invasive Chirurgie am Arnsberg. (Foto: )

Jeder Zweite über 45 Jahre leidet bereits unter einer vergrößerten Schilddrüse und/oder Knoten.  Meist können solche Vergrößerungen der Schilddrüse zunächst mit Medikamenten behandelt werden. Doch je nach Art der Erkrankung, Größe oder Lage der Schilddrüsenveränderung muss krankhaftes oder überschüssiges Gewebe dauerhaft entfernt werden. Die Operation der Schilddrüse ist inzwischen ein Routineeingriff. Verbesserte Operationsmethoden, feinere Instrumente und Techniken sorgen dafür, dass der Eingriff in den letzten Jahren immer weniger belastend für den Patienten wurde und Komplikationen nur noch sehr selten auftreten.

Chefarzt Dr. Jörg Sauer beantwortet Fragen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zeit für Gesundheit“ lädt die Klinikum Arnsberg GmbH alle Interessierten am Dienstag, 19. Januar, 18 Uhr, zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung zum Thema „Kleine Knoten – kleine Schnitte, die chirurgische Behandlung bei Schilddrüsenerkrankungen“ ein. Dr. med. Jörg Sauer, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie am Klinikum Arnsberg, wird die wichtigsten Schilddrüsenerkrankungen wie auch die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten im Vortrag erläutern. Im Anschluss steht Dr. Sauer für individuelle Fragen zu Verfügung. Der Eintritt ist frei.

  • Termin: Dienstag, 19. Januar 2016, 18 bis ca. 20 Uhr, Karolinen-Hospital, Stolte Ley 5, 59759 Arnsberg-Hüsten, Tagungsraum, 1. UG
  • Infos unter: www.klinikum-arnsberg.de/termine
Schlagwörter:

Kommentar verfassen