Firma DESCH ehrt langjährige Mitarbeiter

Jubilarehrung bei der Firma . (Foto: )

Hüsten. 21 Jubilare und somit 440 Jahre Erfahrung und geballtes Wissen kamen zur diesjährigen Jubilarfeier der DESCH Antriebstechnik zusammen. Insgesamt hat die Firma DESCH in ihrer 111-jährigen Firmengeschichte nun 479 Jubilare, die 25 Jahre und länger beschäftigt sind und waren, davon sind 99 noch aktiv im Unternehmen tätig.

Übergang, Aufbruch und Erneuerung galten damals wie heute

Die Firma DESCH ehrte in gemütlicher Atmosphäre im Gasthof „Danne“ die 21 Jubilare für 10-, 35- ,45- und 50-jährige Betriebszugehörigkeit. Überreicht wurden die Urkunden und Prämien durch die Geschäftsführer Hendrik und Olaf Desch. Hendrik Desch dankte den Jubilaren für ihre Treue und langjährigen Einsatz für die Firma DESCH. „Wir sind stolz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben, die kräftig anpacken und handeln. Dank ihres Einsatzwillens und Engagements konnte sich die Firma erfolgreich weiterentwickeln. Diese ständige Bereitschaft zur Verbesserung und Erneuerung ist der Verdienst unserer Mitarbeiter.“ Das Familienunternehmen haBE in den letzten Jahren stark investiert und expandiert und werde als Systemlöser für kundenindividuelle Antriebslösungen weltweit geschätzt. DESCH betreibt eigene Niederlassungen in USA, Kanada, China, Brasilien und Italien. In Summe beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 400 Mitarbeiter, wobei 2017 alleine am Standort in Hüsten 30 Neueinstellungen getätigt wurden, um weiteres Wachstum zu realisieren.

50. Firmenjubiläum für Axel Desch

Ein besonderes Jubiläum feierte der langjährige geschäftsführende Gesellschafter Axel Desch, der für 50 Jahre DESCH und somit für sein großes Lebenswerk geehrt wurde. Vor 50 Jahren, nach dem plötzlichen Tod von Dipl.-Ing. Heinrich Desch jun. 1967, übernahm Axel Desch als Enkel des Firmengründers mit nur 21 Jahren das Unternehmen mit ca. 500 Mitarbeitern. Es ist ihm gelungen den Übergang, und gleichermaßen den Aufbruch und die Erneuerung der DESCH Antriebstechnik erfolgreich zu gestalten. In seiner Zeit als geschäftsführender Gesellschafter hat Axel Desch sehr viel Weitblick und Mut bewiesen. So erwies sich seine Entscheidung eine externe Getriebekonstruktion und -fertigung zu übernehmen und am Standort in Hüsten zu integrieren und auszubauen, als wichtiger Meilenstein für die weitere Unternehmensentwicklung.

Axel Desch förderte kontinuierlich die technischen Innovationen im Haus und baute so die Produktpalette entscheidend aus. Das Produktportfolio umfasste schon damals Antriebslösungen für den gesamten Maschinenbau. Dank seines großen Engagements, ständiger Innovation und Internationalisierung hat das Unternehmen seine heutige weltweite Bedeutung erlangt.

Ehrenamtlich hat sich Axel Desch 33 Jahre im Vorstand der Deutschen Antriebstechnik engagiert. Er hat über Jahrzehnte die Interessen der mittelständischen Unternehmen vertreten und die nationale und internationale Messelandschaft der Deutschen Antriebstechnik schwerpunktmäßig mit gestaltet.

Seit 2009 ist die Übergabe an Hendrik und Olaf Desch und somit an die 4. Generation erfolgreich gelungen. Seitdem hat Axel Desch das operative Geschäft an seine Söhne übergeben und steht dem Unternehmen noch beratend zur Seite.

Die Jubilare

10 Jahre

  • Ute Hoffmann
  • Diana Vornweg
  • Sascha Niehoff
  • Abdurrahman Yavuzaslan
  • Andre Schumann
  • Peter Conredel
  • Cebrail Biyikli
  • Frederik Strunk
  • Katja Mansfeld
  • Waldemar Simon
  • Christian Wulf
  • Fehmi Ramadani
  • Anna Speicher
  • Alexander Kurz

35 Jahre

  • Frank Wichmann
  • Martin Zelder

45 Jahre

  • Ludger Bornemann
  • Ulrich Kramer
  • Herbert Kranz
  • Harry-Jürgen Vollmer

50 Jahre

  • Axel Desch

 

Schlagwörter:

Kommentar verfassen