Startschuss für Erweiterung des Nordic Ferienparks Sorpesee

Blick auf den Nordic-Ferienpark am Sorpesee. Schon Ostern 2018 sollen zwei weitere Finnhäuser fertig sein. (Foto: )

Langscheid. Aufgrund der sehr positiven Entwicklung der Übernachtungszahlen in den vergangenen Jahren hat die Sorpesee GmbH mit der geplanten Erweiterung des Nordic Ferienparks auf dem ehemaligen Zeltplatz 3 am Sorpesee begonnen. „Die Nachfrage war in den letzten beiden Jahren erheblich höher als unser Angebot“, erklärt der Geschäftsführer der Sorpesee GmbH, Martin Levermann.

Hochwertiges Angebot – keine öffentlichen Gelder

Die beiden neuen Finnhäuser „Frieda“ und „Greta“ werden versetzt hinter den bestehenden Finnhäusern errichtet und sollen bereits zu Beginn der Osterferien 2018 vermietet werden. Durch die versetzte Bauweise haben auch die neuen Finntalos direkten Blick auf den Sorpesee. Im Herbst 2019 folgen dann zwei weitere Finnhäuser. „Die neuen Finnhäuser bieten Platz für vier bis sechs Personen und sind sehr hochwertig und komplett ausgestattet“, so der Geschäftsführer. „Das Konzept, verstärkt auf neue, qualitativ hochwertige Übernachtungsangebote zu setzen, ist bisher sehr erfolgreich.“ Besonders wichtig ist dem Geschäftsführer, dass alle Investitionen in der Campingsparte ohne öffentliche Gelder durchgeführt und allein aus den Erträgen der Campingsparte finanziert werden.

Neue Durchgangsstellplätze für Wohnmobile

Da durch den Bau der Ferienhäuser einige Wohnmobilstellplätze wegfallen, sollen auf dem Parkplatz „Iserlohner“ – zwischen Zeltplatz 2 und 3 gelegen – neue Durchgangsstellplätze für Wohnmobile geschaffen werden.

Kommentar verfassen