„Silberhochzeit“ mit der Sparkasse

Diese Sparkassen-Jubilare zeichnete der Vorstand für 25 und 40 Jahre Betriebszugehörigkeit aus. Gemeinsam freuten sich (von links) Gerd Hagedorn (Personalverantwortlicher), Silke Köster (25 Jahre), Norbert Runde (40 Jahre), Maria Unger (25 Jahre), Dominike Wiese (25 Jahre), Marlies Rath (25 Jahre), Ernst-Michael Sittig (Vorstand), Kirsten Backs (25 Jahre) und Jürgen Gehle (Personalratsvorsitzender). (Foto: )

Arnsberg/Sundern. In der Sparkasse Arnsberg-Sundern gehört es zur guten Tradition, treue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen einer gemeinsamen Feierstunde zu ehren. Diese fand jetzt anlässlich verschiedener Dienstjubiläen im BeratungsCenter Neheim statt. Die Sparkassenvorstände Norbert Runde und Ernst-Michael Sittig dankten den Jubilaren für die Bereitschaft, notwendige Veränderungen mitzutragen und mitzugestalten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die lange dabei seien und trotzdem offen und neugierig blieben, seien wichtige Aktivposten für die Sparkasse von heute und die Sparkasse von morgen.

Vorstand Norbert Runde 40 Jahre aktiv

Bei der Vorstellung der unterschiedlichen Werdegänge der Jubilare wurde deutlich, wie wichtig die Freude am Beruf im Arbeitsleben heute ist. Die große Anzahl an langjährigen Betriebszugehörigkeiten spiegelt auch die Verbundenheit der Mitarbeiter zur Sparkasse als ihren Arbeitgeber wieder. Zu den langjährigen Mitarbeitern gehört auch Norbert Runde, der nunmehr 40 Jahre im Sparkassensektor aktiv ist. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Ernst-Michael Sittig überreichte Runde an die Jubilare ein Präsent und lud dazu ein, gemeinsam die Zukunft zu gestalten, damit die Sparkasse konkurrenzfähig, stark und ausdauernd gesichert sei. Im Anschluss der Ehrungen blieben ein paar Momente, in denen ganz individuelle Geschichten und Fotos aus der Vergangenheit ihren Platz fanden und für viel Freude sorgten.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen