Artikel verschlagwortet mit: "Caritasverband"

Zertifikatsverleihung für die neuen qualifizierten ehrenamtlichen begleiter des Hospizdienstes Sternenweg: (v.l.n.r.) Pastor Reinhold Schlappa, Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer, Ayse Peis, Michaela Ernst, Verena Mantoan, Ulla Funke, Ursula Elisa Witteler, Christine Geyns, Hermine Cramer, Susanne Weidlich, Katja Eikeler, Heinrich Steinkemper, Mathilde Herbst. (Foto: Caritasverband)

Hospizdienst Sternenweg freut sich über acht neue qualifizierte Begleiter

16. August 2017 um 11:05  

Arnsberg/Bestwig. Der ambulante Hospizdienst Sternenweg begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Die insgesamt 50 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dabei Zuhörer, Zeitschenker, Begleiter oder Freizeitpartner für Geschwisterkinder, denn neben erwachsenen Menschen begleitet der Sternenweg auch lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Familien. Keine leichte Aufgabe, aber immer ein gemeinsamerWeiterlesen

Die ausgebildeten Kontakt-Clowns des Caritasverbands vor ihrem Flashmob in der Neheimer City. (Foto: Caritasverband)

Die Clowns sind los – erste Humorschulung erfolgreich abgeschlossen

20. Juli 2017 um 19:13  

Arnsberg/Neheim. Bereits seit einem Jahr wird die Humorschulung des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern in Zusammenarbeit mit der KBS durchgeführt. Nun haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Kurses die Humorschulung erfolgreich abgeschlossen. Unkomplizierter Zugang zu Menschen In der Schulungsreihe „Humor und Clownerie in Einrichtungen des Caritasverbandes“ haben sie mit dem Referenten ChristianWeiterlesen

Front des Seniorenhauses St. Joachim an der Grafenstraße: die Altenbauten sollen nach bisherigen Plänen des Caritasverbands abgerissen und durch einen langgestreckten Neubau ersetzt werden. (Foto: oe)

Caritas-Neubaupläne an Grafenstraße bei Experten durchgefallen

4. Juli 2017 um 17:03  

Arnsberg. Die Pläne des Caritasverbands für einen Neubau an der Grafenstraße, für den im Zuge der Modernisierung des Seniorenhauses St. Joachim drei Altbauten aus der Gründerzeit abgerissen werden sollen, sind im Beirat für Stadtgestaltung durchgefallen. „Klare Botschaft: Das ist nicht überzeugend. So können wir das nicht akzeptieren!“, sagte Heiner Farwick,Weiterlesen

Personelle Umbesetzungen bei der Hospizstiftung: (v.l.n.r) Friedhelm Wolf, ehemaliger Vorsitzender des Stiftungsrates, Frank Schuhmacher, neuer Vorsitz des Stiftungsrates. (Foto: Caritasverband)

Hospizstiftung: Frank Schuhmacher folgt auf Friedhelm Wolf

14. Juni 2017 um 11:32  

Arnsberg/Sundern. Die Hospizstiftung Arnsberg-Sundern hat Vorstand und Stiftungsrat neu gewählt. Seit der Gründung der Hospizstiftung war Friedhelm Wolf Vorsitzender des Stiftungsrates und zuvor im Jahre 1999 Gründungsvorsitzender des Freundes- und Förderkreises des Hospiz Raphael. „18 Jahre sind genug, neue Personen bringen auch neue Ideen“, sagte der ehemalige Bürgermeister von SundernWeiterlesen

Eine Delegation des ABZ Oeventrop übergab den dort gebauten Kicker persönlich an die SV-Mitglieder der Sekundarschule am Eichholz, die das coole Gerät sofort ausprobierten. (Foto: Caritasverband)

Kicker „Made in Oeventrop“ für Sekundarschüler am Eichholz

9. Juni 2017 um 14:47  

Arnsberg/Oeventrop. Die SV der Sekundarschule am Eichholz in Arnsberg, darunter Florian, Sophie, Madita und Nico, haben sich für den Aufenthaltsraum in ihrer Schule einen neuen Kicker gewünscht. Mit dem gesammelten Geld für eine neue Anschaffung ließen sich die Schülerinnen und Schüler vom Arbeits- und Bildungszentrum (ABZ) des Caritasverbands in OeventropWeiterlesen

Richtfest auf der Obstwiese von Mariannhill. (Foto: Caritas)

Mariannhill feiert ein Richtfest und einen Abschied

18. Mai 2017 um 16:13  

Arnsberg. Am Mittwoch war es so weit, der Caritasverband Arnsber- Sundern konnte auf der Obstwiese Mariannhill Richtfest feiern. Das dort errichtete Gebäude ist ein kleines Seniorenhaus mitten in der Gemeinde Heilig Kreuz. Dieses wird zunächst als Ausweichquartier für die anstehenden Umbaumaßnahmen in dem Seniorenhaus St. Joachim genutzt. Bei bestem WetterWeiterlesen

Seniorenhaus Klostereichen in Hüsten. (Foto: Caritasverband)

Seniorenhaus Klostereichen: 1. Bauabschnitt wird fertig

4. April 2017 um 15:30  

Hüsten. Die Umbaumaßnahmen des Seniorenhauses Klostereichen in Hüsten laufen bereits seit April 2016. Nun steht der erste Bauabschnitt kurz vor seiner Fertigstellung. Deshalb lud das Seniorenhaus Klostereichen seine Bewohnerinnen und Bewohner, deren Angehörige, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Nachbarschaft jetzt ein, den Baufortschritt zu besichtigen. „Durchweg positive Rückmeldungen“ „DieWeiterlesen

Die Caritas-Schule Mariannhill freut sich über eine Spende von 900 Euro von der Schützenbruderschaft St. Antonius Langscheid:  V.l.n.r. 2. Brudermeister Holger Draken, Schulleiter Michael Wendt, Rendant Ulrich Erner. (Foto: Caritasverband)

Antonius-Schützen spenden für Caritas-Schule

29. März 2017 um 20:00  

Langscheid/Arnsberg. Die Caritas-Schule Mariannhill freut sich über eine Spende der Schützenbruderschaft St. Antonius Langscheid/ Sorpesee e.V in Höhe von 900 Euro. Jedes Jahr engagiert sich die Schützenbruderschaft St. Antonius für eine soziale Einrichtung im Raum Arnsberg und Sundern. Dazu gibt es jeweils am Schützenfestmontag eine Hutsammlung. Geld für Fahrten undWeiterlesen

Die Kontaktclowns „Jule Trule“ und „Mia Mumpitz“ haben viel Spaß dabei, anderen Freude zu machen. (Foto: Caritasverband)

„Jule Trule“ und „Mia Mumpitz“ machen Leben lebenswerter

28. März 2017 um 10:51  

Arnsberg. „Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen!“ Dies ist das Motto der Tagespflegen des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern. Seit einigen Wochen gibt es dort eine besondere Art der Begegnungen. Die Clowns „Jule Trule“ und „Mia Mumpitz“ kommen zu Besuch. Mit ihrer humorvollen Art treten sie mitWeiterlesen

Stolze 500 Euro haben die Pius-Meßdiener mit Hilfe von Sponsoren für den Hospizdienst "Sternenweg" gesammelt. (Foto: caritas)

Pius-Messdiener sammeln Spenden für „Sternenweg“

16. März 2017 um 13:54  

Arnsberg. Die Messdienerinnen und Messdiener der Arnsberger St. Pius-Gemeinde hatten sich überlegt, dass sie anstatt eines Sponsorenlaufes ein „Sponsoren-Messdienen“ veranstalten. Im Zeitraum von Anfang September bis Ende Dezember hatten sich die rund 30 Messdienerinnen und Messdiener Sponsoren wie Eltern, Großeltern, Onkel oder Tante… gesucht, die pro Messdiener-Einsatz einen zuvor festgelegtenWeiterlesen