Blaulicht

Das Brandhaus an der Amecker Straße. (Foto: Feuerwehr)

Ausgedehnter Wohnungsbrand mit hohem Gebäudeschaden

28. April 2017 um 11:55  

Amecke. Am Freitag morgen kam es in Amecke zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand mit hohem Gebäudeschaden. Der Kreisleitstelle des HSK wurde gegen 9.10 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus an der Amecker Straße gemeldet. Daraufhin wurden die Löschgruppen aus Amecke, Stockum, Allendorf und Hagen sowie der Löschzug Sundern alarmiert. BeimWeiterlesen

15-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt

15-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt

28. April 2017 um 10:55  

Müschede. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag um 21.25 Uhr wurde ein 15-jähriger Rollerfahrer auf der Rönkhauser Straße schwer verletzt. Der 15-jährige Neheimer fuhr mit seinem Kleinkraftrad in Richtung Hüsten. Als ein entgegenkommender Autofahrer nach links auf ein Fabrikgelände abbog, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Roller und dem Pkw. HierbeiWeiterlesen

Zwei Diebstähle aus Pkw

Zwei Diebstähle aus Pkw

28. April 2017 um 10:46  

Sundern. Am Donnerstag wurden der Polizei in Sundern zwei Diebstähle aus Autos gemeldet. In der Zeit zwischen 10.30 und 12.30 Uhr schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines weißen Audis ein. Das Auto stand auf dem Parkplatz auf der Straße „Haus Amecke“. Der Täter konnte eine Geldbörse aus dem AudiWeiterlesen

Unfallflucht mit abgeschraubten Nummernschildern

Unfallflucht mit abgeschraubten Nummernschildern

27. April 2017 um 15:37  

Möhnesee. Am Donnerstag morgen bemerkte eine Autofahrerin um 4.45 Uhr am Haarweg ein verunfalltes Fahrzeug im Graben. Der 3er BMW war auf dem Abschnitt zwischen der Abfahrt Günne und Niederense aus unbekannter Ursache in den Graben geraten. Blutender Mann – Auto aus dem HSK Das Fahrzeug lag auf dem Dach.Weiterlesen

Die Wehrführung, Bernd Löhr, Harald Kroll und Martin Känzler mit Bürgermeister Hans-Josef Vogel, Carlo Cronenberg, Michael Brüne und Ewald Hille sowie den Gehrten und ältesten Teilnehmern des Treffens der Ehrenabteilung. (Foto: FW Arnsberg)

Ex-Wehrführer Peter Glaremin 50 Jahr in der Feuerwehr

27. April 2017 um 12:26  

Arnsberg. Bestens besucht war das jüngste Treffen der Ehrenabteilung der Feuerwehr Arnsberg, das am vergangenen Wochenende im „Campus“ der Stadtwerke Arnsberg stattfand. Wehrführer Bernd Löhr begrüßte im Beisein von Bürgermeister Hans-Josef Vogel mehr als 100 ehemals aktive Kameraden aus allen Arnsberger Stadtteilen sowie Michael Brüne, Ewald Hille und Carlo CronenbergWeiterlesen

Fußgängerin angefahren

Fußgängerin angefahren

26. April 2017 um 15:09  

Neheim. In Neheim kam es am Dienstag morgen gegen 7.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 59-jährige Frau aus Neheim war zu Fuß auf dem Gehweg an der Werler Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Hierbei musste sie die Einmündung zum Schlachthofweg überqueren. Ein 26-jähriger Neheimer erfassteWeiterlesen

Polizei stoppt Angetrunkenen nach wilder Verfolgungsfahrt

Polizei stoppt Angetrunkenen nach wilder Verfolgungsfahrt

25. April 2017 um 12:26  

Oeventrop. Die Polizei in Arnsberg konnte am Montagabend gegen 19.45 Uhr nach einer Verfolgungsfahrt im Bereich Oeventrop einen angetrunkenen 46-jährigen Arnsberger stoppen. Flucht über Wald- und Feldwege Der Mann sollte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Oeventroper Straße angehalten und kontrolliert werden. Trotz deutlichen Anhaltezeichen aus dem Streifenwagen heraus,Weiterlesen

Opferstock der Stadtkapelle gestohlen

Opferstock der Stadtkapelle gestohlen

25. April 2017 um 12:10  

Arnsberg. Der Polizei in Arnsberg wurde am Montag ein Einbruch in die Arnsberger Stadtkapelle St. Georg am Hanstein gemeldet. Die Täter begaben sich in die nicht verschlossene Kirche. Hier brachen sie ein Stahlgittertor auf. Aus der Kapelle wurde anschließend der Opferstock – ein Kerzenständer mit Stahlkassette – entwendet. Die genaueWeiterlesen

Petrischule: Vandalen richten großen Schaden an

Petrischule: Vandalen richten großen Schaden an

25. April 2017 um 12:05  

Hüsten. Am letzten Wochenende richteten Vandalen an der Hauptschule im Petriweg in Hüsten großen Schaden an. Die unbekannte Täter zerstörten Blitzableiter, Dachrinnen und Lautsprecher. Außerdem wurden mit Pflastersteinen mehrere Scheiben eingeschmissen, Fliesengitter zerstört und die Haupteingangstür beschädigt. Die Täter verursachten einen Schaden im vierstelligen Bereich. Hinweise an die Polizeiwache ArnsbergWeiterlesen

(Foto: lichtkunst.73  / pixelio.de)

Wohnungsbrand – verwirrter Bewohner in Gewahrsam

24. April 2017 um 16:05  

Arnsberg. Am Montag mittag gegen 12.30 Uhr wurde die Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei zu einem Wohnungsbrand in der Straße „Zu den Werkstätten“ gerufen. Hier brannte es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnellWeiterlesen